Kuschelrock

(Stand: 2004)

Label: CBS, Columbia, Sony
Website: www.kuschelrock.de (auch: www.kuschelrock.at)

 

Als Einleitung braucht man eigentlich gar nichts zu schreiben, denn jeder kennt die KuschelRock-CDs, die nun über ein Jahrzehnt den Markt dominant beherrschen und wohl die einzigen sind, die ständig neu aufgelegt werden. Und weil es so viele Neuauflagen gab, ist es gerade hier zwingend, die CDs genau ordnen zu können. Man kann zwar nicht jede einzelne Hülle oder jedes einzeln Cover unterscheiden, wohl aber jede Auflagenserie. Und das werden wir hier auch tun.

 

KuschelRock - Die Einzel-CD
1987 CBS startet die Serie KuschelRock, die zwar an die Platten-Ausgabe angelehnt, aber nicht alle Titel enthält. Die CDs erscheinen als Einzel-CDs in Form von Vol. 1 und Vol. 2 und haben auch beide eine unterschiedliche Nummer.
1988 CBS bringt "Die Neue KuschelRock" raus, wieder in Form von zwei Einzel-CDs. Diesmal sind die CDs schon im später von Sony übernommenen schwarz-rot bedruckt. Beide CDs haben wieder eine unterschiedliche Nummer.
KuschelRock - Das Doppelalbum
1989-1990 CBS bringt die KuschelRock-CDs als Doppel-CDs in dicken Hüllen unter einem neuen CD-Nummerkreis raus, der bis heute gültig ist. Ausgabe 1 und 2 erscheinen als Zusammenfassung der früheren Einzel-CDs mit leichten Titeländerungen. Die Titel lauten zunächst "KuschelRock" und "Die neue KuschelRock", erst später "KuschelRock 1" und "KuschelRock 2".

Erstauflagen: KuschelRock 1 bis 4

1991-1992 Sony / Columbia übernimmt die Produktion, produziert unter dem Kürzel "COL" ohne Änderungen am CD-Layout. KuschelRock 5 trägst erstmals ein kleines Bild auf der Cover-Rückseite, ab KuschelRock 6 ist das Layout der Cover-Rückseite wie heute gewohnt mit komplettem Bild.

Erstauflagen: KuschelRock 5 und 6

1993-1995 Die CDs werden nun mit Bildern bedruckt, außerdem werden die dicken Doppelhüllen durch die modernen, flachen abgelöst.

Erstauflagen: KuschelRock 7 bis 9
Wiederauflagen: KuschelRock 1 bis 6

1996

Bei KuschelRock 2 gibt es, noch unter Sony / Columbia, nach 7 Jahren eine Titeländerung. 
Auf CD 2 wird "In The Ghetto / Elvis Presley" ersetzt durch "Baby, I Love Your Way / Will To Power". 
Die CD erhält ein neues (c)-Datum sowie eine neue Endziffer im CD-Code.
1996-1998 Die CDs werden nun nicht mehr unter Sony / Columbia rausgebracht, sondern unter Sony Music Media. Auf dem Cover wechselt das Kürzel "COL" zu "SMM".

Erstauflagen: KuschelRock 10 bis 12
Wiederauflagen: KuschelRock 1 bis 9

1999 Bei KuschelRock 4 gibt es nach 9 Jahren eine Titeländerung.
Auf CD 2 wird "Angie / Rolling Stones" ersetzt durch "Open Arms / Journey".
Die CD erhält eine neues (c)-Datum sowie eine neue Endziffer im CD-Code.
ab 1999 KuschelRock 1 bis 10 werden neu aufgelegt und erhalten das Copyrightdatum 1999. Eine Übersicht über bisher erschienene KuschelRock-CDs ist im nun ganz dünnen Booklet nicht mehr vorhanden. Dafür haben nun alle Ausgaben in etwas das gleiche Layout.

Erstauflagen: KuschelRock 13 und 14
Wiederauflagen: Kuschelrock 1 bis 10

2001 KuschelRock 15 erscheint - aber von der Verbreitungspolitik her in einer anderen Art und Weise, denn zeitgleich neben der normalen Ausgabe erscheinen drei Special Editions, darunter die Gold Edition (siehe unten). Die Special Editions erscheinen allerdings ohne Ankündigung, und die Gold Edition sieht auch nicht ganz so aus wie die anderen Gold Editions bisher. Es ist die einzige KuschelRock-Doppel-CD unter dem Berlin-Label von Sony.
2002 KuschelRock 9 wird neu aufgelegt. Auf CD 1 entfällt '74 - '75 von den Connells, alle anderen Titel rücken auf. CD 1 hat jetzt nur noch 16 statt 17 Tracks. Die CD erhält eine neue Endnummer.

KuschelRock 16 erscheint, diesmal aber wieder unter dem Sony Music Media Label. Es erscheint wieder zeitgleich eine Gold-Edition, diesmal aber in gewohntem Layout - und zunächst exklusiv bei Amazon. Und ein paar Wochen später erscheint, ein Novum, die Geschenk-Edition. Sie hat zwar eine eigene Nummer, aber in der dicken Papphülle steckt nur die normale Ausgabe Vol. 16 zusammen mit einer anderen Plastikhülle, in der halt ein paar Kalenderblätter drin sind und ein Gutschein, mehr nicht. Im Frühjahr 2003 erscheint die normale Gold-Edition auch auf dem restlichen Markt.

2003 KuschelRock 17 erscheint.

Die Gold-Edition erscheint wieder zunächst nur exklusiv bei Amazon. Anschliessend setzt sie für 3 Ausgaben aus.

Die Geschenk-Edition erscheint nun in form eines Digi-Packs. Sie sieht aus wie ein kleines Buch und enthält ein besonders gestaltetes Booklet. Diese Form wird für alle weiteren Ausgaben beibehalten.
2008 Die Gold-Edition kehr zurück. Im März erscheint sie für die in 2007 ausgegebene Volume 21. Sie hat aber keine goldenen Ränder mehr. Der Unterschied liegt neben der EAN nur in der CD-Oberfläche. Ab Volume 22 im gleichen Jahr erscheint sie dann wieder wie gewohnt zusammen mit der normalen Ausgabe.
2009 Mit KuschelRock 23 erscheint die letzte Geschenk-Edition.
KuschelRock - Die Gold-Edition
ab 1993 Zunächst gab es für die Ausgaben 1 bis 17 eine sogenannte Gold-Edition.

Diese existiert erst seit 1993, also seit der Ausgabe von KuschelRock 7. Wie kann es also sein, daß es auch von KuschelRock 1 bis 6 eine Gold-Edition gibt? Ganz einfach: man brachte mit der KuschelRock 7 auch die anderen 6 Ausgaben als Gold-Edition heraus.

Die Gold-Edition ist eine limitierte Auflage, aber ohne Nummerierung.  Sie ist nicht nur eindeutig zu erkennen an der goldenen Farbe auf Front- und Backcover sowie auf CD (bei Ausgabe 15 ist die Gold-Edition von außen nicht so leicht zu erkennen, da nur die Innenseiten und die CDs goldfarben sind).

Die Gold-Edition erschien in der Regel  immer ein paar Monate nach der normalen Ausgabe, aber seit Ausgabe 15 bereits zeitgleich mit der Normalausgabe exklusiv schon bei Amazon.

Für Volume 18 bis 20 gab es keine Gold-Edition.

Mit Volume 21 kehrte die Gold-Edition dann zurück, erschien aber zunächst ein halbes Jahr später als die Normalausgabe, ehe ab Volume 22 wieder ein normaler Rhythmus einkehrte.

KuschelRock - Die Geschenk-Edition

2002

Es erscheint eine sogenannte Geschenk-Edition. Diese besteht aus einer dicken Papphülle, darin befindet sich die ganz normale KuschelRock 16 CD (also mit dem gleichen EAN-Code wie die normale Ausgabe) sowie ein weiteres Jewelcase  mit ein paar Kalender-Karten. Für mich ist diese Ausgabe ein ziemlicher Witz.
 2003
bis
2009
Das sieht man wohl auch bei Sony so, denn die Geschenk-Edition von KuschelRock 17 ist ganz anders. Sie ist sehr elegant in Form eines Buches und enthält ein sehr schön gestaltetes Booklet. Eine solche Ausgabe erscheint nun immer parallel zur Normalausgabe - allerdings nur bis Volume 23. Danach erscheint keine Geschenk-Edition mehr.
KuschelRock - Special Editions

1997

"Happy Birthday" erscheint, diese Ausgabe ist im Handel nicht mehr zu kaufen

1999

"Movie-Songs" erscheint

2001

 "Magic Moments In Soul" erscheint. Die CD kostet nur 20,- DM und ist neben der limitierten Auflage mit Nummer auf dem Back-Cover auch noch eine Gold-CD. Der Schriftzug "KuschelRock" befindet sich nicht auf dem Cover, sondern ist auf die CD-Hülle aufgedruckt. Zudem beinhaltet der CD-Code erstmals den Schriftzug BLN für Berlin Records, ein Ableger von Sony Music Entertainment, ansonsten ist die KuschelRock immer unter Sony Music Media erschienen.

2002

"The Most Beautiful Duets" erscheint mit Nummerierung

2003

"Feelings Of The Seventies", die erste Special-Edition als Doppel-CD
Special - Sonstiges
1996 Mit KuschelRock 10 - Der Duft erscheint gleichzeitig eine CD mit zwei Liedern drauf. Ich habe sie unter Special Edition aufgeführt.
1996 Die Reihe KuschelKlassik startet.
2002 Es erscheint, allerdings zunächst nur exklusiv beim Bertelsmann-Club, KuschelJazz.
2003 Nun erscheint KuschelJazz auch im normalen Handel, allerdings in einer anderen Zusammenstellung. Dafür erscheint beim Club nun bereits KuschelJazz 2 und dazu auch noch KuschelPop - Die Deutsche, alles exklusiv.

Außerdem erscheint eine Special Edition bei KuschelKlassik, von der es zusätzlich eine exklusive Amazon-Edition mit zwei Titeln mehr gibt.

Mini-KuschelRock
1989

Die CBS Schallplatten GmbH bringt diese niedliche Serie in 5 Teilen auf den Markt, die zum Verschenken gedacht war. Bei den CDs handelt es sich um 3"-CDs, die in kleinen Papphüllen stecken. Damals wurden viele Maxi-CDs auf diese Weise produziert. Links oben ist ein Loch, durch das ein goldenes Gummiband wie ein Geschenk die CD zusammenhält.

Übrigens: auf den Mini-KuschelRock sind einige Titel drauf, die auf den großen KuschelRock-CDs nicht enthalten sind. Das kann man an den abgebildeten Covern überprüfen.

Einige Ausgaben wurden in dicker CD-Hülle herausgegeben.
Einige CDs haben das spezielle CBS- bzw. Columbia-Layout.


Besonderheiten

So sieht eine der fünf Mini-KuschelRock als CD aus.
Eine Weile lang gab es die KuschelRock-CDs 1 bis 8 mit einer zusätzlichen Papphülle für die Aktion "Meine allerliebste KuschelRock":
Die Kuschelrock 16 Geschenk-Edition ist eine dicke Papphülle mit der normalen KuschelRock 16 und einer weiteren CD-Hülle mit Foto-Kalender und eine Gutschein, also eigentlich nichts besonderes.
Die Kuschelrock 17 Luxus-Edition sieht aus wie ein kleines Buch, enthält aber nach meinen Erkenntnisse nichts anderes als die Standard-Edition.
Es ist bekannt, daß irgendwann den Besitzern der alten Doppel-CDs mit den dicken Hüllen ein Cover-Update angeboten wurde, daher sollte man, um sicherzugehen, anhand der CD überprüfen, welche Ausgabe man hat, da dieser alle nötigen Informationen zu entnehmen sind.
Auf den Doppelalben tauchen jeweils die Kürzel der produzierenden Firma auf, also CBS, COL oder SMM. Allerdings gibt es auch Ausgaben, die das Kürzel CL beinhalten und einen kurzen EAN-Code aufweisen. Bei diesen CDs handelt es sich um Ausgaben des Bertelsmann Clubs. Natürlich sind sie bis auf den Unterschied mit der Beschriftung völlig identisch mit den "normalen" Ausgaben, als Sammler würde ich aber immer die Originalausgaben bevorzugen, auch weil das im CD-Ständer etwas homogener aussieht.
Die Booklets enthalten normalerweise immer alle zurückliegenden CDs, so daß man auch daraus schließen kann, aus welcher Auflage die CD stammen könnte. Die neu aufgelegten KuschelRock 1-10 enthalten diese Informationen nicht.
Von der Kuschelrock Special Edition - Happy Birthday gibt es unter anderem eine Variante, deren silberner Kunstdruck an einigen Stellen fehlerhaft überdruckt wurde. Wenn man auf das Bild zur größeren Ansicht klickt, kann man das deutlich erkennen.

Die CD ist durchaus ein Original - und die Cover sind absolut identisch, aber auf der Rückseite der CD stellte ich den Unterschied fest: bei der sauberen Version finde ich die Bezeichnung "Sony Music IFPI L551", auf der unsauberen fehlt "Sony Music" und als Code steht da "IFPI L330". Nun schaute ich auf andere Kuschelrock-CDs. Und da fand ich dann bei den neueren Auflagen, immer "Sony Music" und "IFPI L551", "IFPI L552" oder "IFPI L553", nur bei einer weiteren CD dann auch wieder mal "IFPI  L423", schon merkwürdig. Eine niedrige Nummer könnte ja vielleicht bedeuten, daß es sich bei der CD um eine Art Vorabversion handelte, keine Ahnung. Jedenfalls sollte man das beachten.
Bei manchen CDs steht auf der Rückseite nicht "Sony Music" sondern "DADC Austria", vor allem bei allen Originalausgaben von 1987 bis in den frühen Neunziger. Ich gehe also davon aus, daß die CDs anfangs ausschließlich in Österreich produziert wurden.


Infos zum Kaufen und Verkaufen

Die KuschelRock-CDs, natürlich nur die aktuelle Auflagen, bekommt man jederzeit komplett im Laden zu kaufen. Ansonsten werden alle Varianten der KuschelRock-Auflagen in den Auktionshäusern angeboten. Leider kann man daher keine Ausgabe als wirklich wertvoll bezeichnen, allerdings haben aus meiner Sicht alle KuschelRock-CDs ohne Bild auf der CD sowie alle Gold-Editionen das Prädikat "Rarität" verdient.

Ein Tip noch: manchmal werden die CDs unter "Kuschel Rock" angeboten, die man dann bei der Suche nach "KuschelRock" natürlich nicht findet :-)